Günter Litfin

15 – Das erste Maueropfer

Günter Litfin ist gerade einmal 24 Jahre alt, als er versucht, vom Osten Berlins in den Westen zu flüchten. Dort wartet seine Arbeit auf ihn, seine Wohnung. Was er nicht weiß, als er den Fluchtversuch unternimmt: es gibt einen Schießbefehl der es den Grenzsoldaten erlaubt, auf Republikflüchtlinge zu schießen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.